Jeder en Ferscht

Jeder en Ferscht

Jeder en Ferscht 21 – Gabi Schäfer

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Im Durchschnitt produziert jeder Einwohner in Deutschland 75 Kilo Biomüll pro Jahr. Da der auf natürlichem Wege abgebaut werden kann, klingt das zunächst gar nicht so dramatisch. Aber: Schon für die Produktion von Lebensmitteln wird eine Menge Energie investiert. Und auch zum Recycling des Biomülls sind erneut Arbeit und Energie nötig. Würden wir schon beim Einkauf genau darauf achten, was wir wirklich brauchen, und auch bei der Verwertung der Lebensmittel umsichtiger sein, könnten wir die Abfallmenge deutlich reduzieren. Mit der Kampagne Resto Pesto werden Wege aufgezeigt, auf denen sich das umsetzen lässt – und zwar mit Genuss. Die Kampagne belegt, dass heute neue Wege beschritten werden müssen, um Handlungsänderungen zu bewirken. Und dazu gehören Menschen wie Gabi Schäfer, der die Leidenschaft für ihre Ziele deutlich anzumerken ist. Das liegt möglicherweise auch daran, dass Gabi durch ihren Familienhintergrund tief in der Region verwurzelt ist.


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Der Neuwied-Podcast.

---

Bäi uns is kääner de letzte
Bäi uns kimmt kääner zeerscht
Ob de Dinnste oder de Fettste
Bäi uns is jeder en Ferscht.

---

Also: Hier sind alle gleich – und jeder ist etwas Besonderes.

Und genau diese Idee wollen wir in diesem Neuwied-Podcast verfolgen.

Denn hier kann tatsächlich jeder Neuwieder und jede Neuwiederin - das gilt auch für weg- oder zugezogene - für mindestens eine Folge lang im Mittelpunkt stehen.

Was wir vorhaben: Regelmäßig Gespräche mit Menschen aus der Stadt führen.
Menschen, die besondere Ideen haben. Menschen, die außergewöhnliches tun. Die vielen kleinen Helden und Heldinnen, die man erst entdeckt, wenn man etwas genauer hinschaut.

von und mit Rainer Claaßen

Abonnieren

Follow us